Umwelt­schutz

Worum geht es?

Boden, Luft und Wasser sind besonders schützenswerte Güter. Sie sind überlebenswichtig und garantieren unsere Lebensqualität.

Daraus ergibt sich für Sie als Unternehmen eine spezielle Verantwortung insbesondere für ihr lokales Umfeld. In allen Phasen ihrer Unternehmenstätigkeit sind sie in der Pflicht schädliche Umwelteinwirkungen (Emissionen) zu vermeiden oder möglichst gering zu halten.

Für Unternehmen, die bestimmte Kenngrößen überschreiten, kann es obendrein zur behördlichen Pflicht werden einen Betriebsbeauftragten für Abfall, Immissionsschutz und / oder Gewässerschutz als Überwachungsgaranten zu bestellen.

Was können wir für Sie tun?

Wir stehen Ihnen in allen Fragen der Kreislaufwirtschaft, des Gewässerschutzes und Immissionsschutzes fachkompetent und zuverlässig zur Seite. Im Speziellen übernehmen wir die Aufgaben als externer Betriebsbeauftragter für Abfall, Immissionsschutz und / oder Gewässerschutz in ihrem Unternehmen.

Im Rahmen dessen können wir Ihnen u.a. folgende Betreuungsleistungen bieten:

  • Beratung hinsichtlich der Reduzierung von schädlichen Umwelteinwirkungen, zu zukunftsfähigen Verfahren zur Emissionsminderung, zur Einhaltung von Vorschriften, zur Einholung behördlicher Genehmigungen, Erlaubnisse und Bescheide oder zu Prüf- und Dokumentationspflichten
  • Aufklärung und Schulung von Beschäftigten hinsichtlich möglicher Umweltbelastungen und deren Vermeidung
  • Unterstützung bei der Erfüllung behördlicher Auflagen und der Kommunikation mit den Behörden
  • Regelmäßige Betriebsbegehungen zur Wahrung von Auflagen und zum Schutz der Umwelt

Warum ist die Heinzelmann GmbH der richtige Partner für Ihr Unternehmen?

Im Bereich des Umweltschutzes kümmert sich unser junges und dynamisches Team um ihre Anliegen. Durch unseren akademischen Hintergrund sowie regelmäßige Fortbildungen im Bereich der Kreislaufwirtschaft, des Gewässer- und Immissionsschutzes stellen wir eine Betreuung auf Basis eines fundierten und aktuellen Kenntnisstandes sicher.

Außerdem bringen unsere Experten ihre Erfahrungen aus unseren benachbarten Geschäftsfeldern, wie etwa des Brandschutzes oder des Gefahrstoffmanagements gewinnbringend in die Beratung mit ein.

Bei uns sind Sie daher richtig aufgehoben, wenn Sie wert auf eine fachkompetente, zuverlässige und rechtssichere Beratung legen, in der gleichzeitig wirtschaftliche und praktische Belange berücksichtigt werden.

… und was sagen die Gesetze?

Unser Handeln und ihre Pflichten orientieren sich im Umweltschutz v.a. am Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG), am Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und am Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) sowie den nachgeordneten Rechtsvorschriften.

Die Pflichten zur Bestellung eines Betriebsbeauftragten ergeben sich etwa aus den Regelungen:

  • nach § 59 KrWG und der AbfBeauftrV für den Betriebsbeauftragten für Abfall
  • nach § 64 WHG für den Betriebsbeauftragten für Gewässerschutz
  • nach § 53 BImSchG und der 5. BImSchV für den Betriebsbeauftragten für Immissionsschutz